Bahnhofsviertel - Milieu der Kontraste

 

 

"Leben im Viertel" - Im Frankfurter Bahnhofsviertel treffen die Extreme aufeinander.

 

Es  gibt Nachtclubs, Bordelle und Drogen. Dazwischen sind kleine Einzelhändler mit teilweise sehr kuriosen Geschäften und das mittendrin in der Stadt der Banken und des Geldes. 

 

Das Bahnhofsviertel hat sich zum Szeneviertel entwickelt. Tolle Altbauten wurden renoviert und ziehen viele Künstler, Studenten und kreative Köpfe an. Für die einen tabu, zeigen sich andere fasziniert vom "heißesten Pflaster" - kein anderer Stadtteil spaltet die Meinung der Leute wie dieser.

 

Auf dieser Tour lernen Sie den zweitkleinsten Stadtteil kennen. Viel mehr als um Daten und Fakten geht es um die Stimmung dort ... Zwielichtiges, Erotisches und Exotisches!

 

 

Das Honorar für eine private Gruppe bis 15 Personen beträgt

140 Euro für 1,5 Stunden.

 

Die detaillierte Preisliste für Ihre Gruppenbuchung finden Sie hier.

 

Dauer: 1,5 Stunden 

 

 

 

 

 

Mein Frankfurt

Stadtführungen

  

info@gaestefuehrungen-frankfurt.de 

 

Von Montag bis Samstag zu

verschiedenen Uhrzeiten erreichbar unter:

 

Telefon: 0163 - 445 6084