Höchst ist höchst facettenreich!

Lebendig und kulturell

 

 

Dieser westliche Stadtteil liegt immer ein bisschen im Schatten der großen Mutter - zu unrecht, denn es gibt wunderschöne Ecken hier, die nur entdeckt werden wollen.

 

Höchst ist vielfältig und natürlich bekannt für die chemische Industrie, seine Porzellanmanufaktur und das älteste Gebäude, die Justinuskirche, die bereits um 850 geweiht wurde. 

 

Sehr sehenswert ist  der Bolongaropalast und das Höchster Schloss mit seinem Schlossplatz, umrahmt von der pittoresken Altstadt mit verwinkelten Gassen und schönen Fachwerkhäusern.

 

Mit Höchst muss man sich beschäftigen und dann kann man sich schon ein bisschen verlieben!

 

Der Treffpunkt für diese Führung liegt idealerweise am 

Höchster Bahnhof

 

Dauer: 1,5 Stunden

 

Das Honorar für eine private Gruppe bis 15 Personen

beträgt 140 Euro für 1,5 Stunden

 

 

Die detaillierte Preisliste für Ihre Gruppenbuchung finden Sie hier

 

Mein Frankfurt

Stadtführungen

 

info@gaestefuehrungen-frankfurt.de 

 

Von Montag - Samstag zu verschiedenen Uhrzeiten erreichbar unter

 

Telefon: 0163 - 445 6084