Paulskirche - Die Wiege der Demokratie

 

Die Paulskirche gilt als Geburtsstunde der deutschen Demokratie. Dort hat 1848 die Nationalversammlung getagt. Das erste frei gewählte Parlament traf zusammen um eine Verfassung für ein vereintes Deutschland zu erarbeiten.

 

Obwohl diese ersten demokratischen Gehversuche

zum Scheitern verurteilt waren, legten sie wichtige Grundsteine.

 

Die Führung beschäftigt sich mit der Baugeschichte, der Nationalversammlung, dem Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg, der heutigen Nutzung für Preisverleihungen und dem Wandelbild von Johannes Grützke "Zug der Volksvertreter".

 

Bitte beachten Sie, dass die Paulskirche hin und wieder  kurzfristig geschlossen wird (z.B. zu Veranstaltungen oder aus Sicherheitsgründen bei Demonstrationen ) und dann für die Besucher nicht zugänglich ist. Das passiert zwar nicht  häufig, trotzdem möchten wir die Kunden über diese Eventualität informieren.  In diesem Fall wäre eine Führung nur von außen möglich.

 

Gruppenpreis pro Schulklasse

(maximal 25 Teilnehmer) 

 

Dauer: 1 Stunde

 

Preis: 100 Euro 

Mein Frankfurt

Stadtführungen

  

info@gaestefuehrungen-frankfurt.de 

 

Von Montag bis Samstag zu

verschiedenen Uhrzeiten erreichbar unter:

 

Telefon: 0163 - 445 6084